Social Media
Grafik B2B Community

Wie wichtig sind interne und externe Kommunikation im Zeitalter des Web 2.0? Welche Rolle spielen B2B Communities beim Informationsaustausch zwischen Mitarbeitern, den Unternehmen sowie externen Personen? Noch vor einigen Jahren war das Intranet für die interne Kommunikation in Unternehmen von grundlegender Bedeutung.

Social Media
Grafik Online Nutzungszeit deutscher User

Nach einer repräsentativen Erhebung des Markt-forschungsunternehmens comScore sind soziale Netzwerke und Suchmaschinen der zentrale Anlaufpunkt von Usern im Internet. Das Social Network Facebook und die Suchmaschine Google machen demnach 28,5% der Zeit aus, die User online verbringen. Mit 16,2% im September 2011 hat sich Facebook zum absoluten Primus entwickelt.

Social Media
Grafik Online Video Portale

Das Flimmern der TV-Bildschirme in den Wohnzimmern erlischt mehr und mehr. Zugunsten des Social Webs schalten die Menschen immer öfters den Fernseher aus und den Computer oder das Smartphone an. Wurden die sozialen Medien vor Jahren von vielen Unternehmen noch als unnütze Spielerei betrachtet, so sind diese heute kaum noch aus dem Privatleben und der Geschäftswelt wegzudenken.

Social Media
Grafik Social Media Guidelines

Die Medienbeobachter aus dem Hause Ausschnitt haben eine sehr interessante Infografik erstellt, aus der hervorgeht, wie große Unternehmen ihre Mitarbeiter beim Umgang mit den sozialen Medien anleiten. Untersucht wurden insgesamt 55 öffentlich zugängliche Social Media Guidelines von deutschen und englischen Unternehmen. Für viele Firmen und Marken stellen sich allerdings noch die Frage:

Social Media
Grafik Online Marketing und Google

Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln führte im Sommer 2011 eine Umfrage zum Thema „Faktor Google – Wie deutsche Unternehmen Google einsetzen“ durch. An der von der Google Germany GmbH in Auftrag gegebenen Studie nahmen über 11.000 Firmen aus Deutschland teil, die ein oder mehrere Produkte aus dem Hause Google nutzen. Die Ergebnisse sollten Aufschluss darüber geben.

Social Media
Grafik Social Media Report 2011

Die Popularität von Social Media wächst stetig und rasant. Die Nutzer vernetzen sich im Social Web aber nicht nur mit Freunden, Bekannten und Kollegen und tauschen sich online über Zeitgeschehen, Wirtschaft oder Sport aus, sie folgen auch ganz bewusst Marken und Produkten, um stets auf dem Laufenden zu bleiben. Wir leben im Informationszeitalter, aber der bekannte englische Philosoph Francis Bacon erkannte bereits im Jahre 1597: „Wissen ist Macht“.

Social Media
Grafik Social Media Experte

Maren Jaspert, Absolventin am Institut für Kommunikations- und Medienforschung der Deutschen Sporthochschule Köln, führte im Rahmen ihrer Bachelorarbeit eine Studie zum Thema „Social Media Marketing als Kommunikationsinstrument in der Marketingstrategie - Eine Expertenbefragung über das Zukunftspotenzial von Social Media Marketing und den Einsatz von Social Media Experten in Unternehmen“ durch.

Social Media
Grafik Social Plugins Share Buttons Bookmarks soziale Netzwerke

“Wie erzeuge ich mehr Traffic auf der Homepage des Unternehmens?“ Diese Frage ist wohl nahezu jedem Marketer bekannt. Gäbe es eine Zauberformel oder eine Ideallösung, würde jeder Betreiber einer Internetseite sofort zugreifen. Oder etwa nicht? BrightEdge hat in der Studie „Social-Share Analysis“ untersucht, ob sich Social Plugins von Facebook, Twitter, Google+ und LinkedIn positiv auswirken.

Social Media
Grafik Facebook oder Google

Die Auflagen der Printmedien schwinden und schwinden, soviel ist seit längerem bekannt. Aber die Online-Dienste der großen deutschen Gazetten erfreuen sich steigender Beliebtheit. Die Einführung internetfähiger Handys bzw. Smartphones, Notebooks und Tablet PCs wie z.B. das iPad von Apple haben daran einen entscheidenden Anteil. Die User können immer und von (fast) überall auf das Internet zugreifen.

Social Media
Grafik Facebook MySpace Twitter

Wie tobesocial bereits am 10. Juni 2011 berichtete, sind die Krankenversicherungen in den sozialen Medien nicht gerade optimal aufgestellt. Dabei ist das Gesundheitswesen in Deutschland mit knapp 5 Millionen Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber. Laut Gesundheitsberichterstattung des Bundes arbeitet somit etwa jeder neunte Arbeitnehmer im Gesundheitssektor, Tendenz steigend.

Seiten