Social Media
social media strategie infografik unternehmen erfolg b2c zielgruppe agentur digitales marketing

Social Media Marketing ist in 2016 einer der wichtigsten Bausteine im Marketing Mix von B2B- und B2C-Unternehmen. Immer mehr Menschen sind online unterwegs – 47% ihrer digitalen Zeit verbringen sie dabei in sozialen Netzwerken.

Infografiken
Influencer Marketing Typen Infografik – Die Top 6 Social Media Influencer Typen für Meinungsführer Marketing

Einer der Trends für digitales Marketing in den nächsten Jahren? Na klar, Influencer Marketing! Keiner beherrscht die Sozialen Medien so, wie die digitalen Meinungsführer auf YouTube, Facebook oder Instagram. Kein soziales Netzwerk ist vor ihnen sicher. Doch kein Grund zur Sorge, genau darin liegt nämlich das ungemeine Potential der Influencer. Niemand strahlt bei seinem Publikum so viel Authentizität aus und erzeugt damit eine so einzigartige Glaubwürdigkeit.

Social Media
Influencer Marketing mit Blogger Relations – 5 Tipps für Unternehmen

Besonders in der Fashion-, Kosmetik- und Tourismusbranche arbeiten Unternehmen und Agenturen immer häufiger mit Digitalen Influencern wie Bloggern und YouTubern zusammen. In unseren Gesprächen mit Influencern stellen wir jedoch immer wieder fest, dass manche Marketer dabei völlig die Philosophie von Social Media verfehlen und nicht user-orientiert, sondern sehr PR-lastig kommunizieren.

Social Media
Was müssen Unternehmen beachten, damit Follower und Fans Content mehr teilen?

Content Marketing ist – wie Social Media Marketing generell – nicht dafür geschaffen, Top-Down gesteuert zu werden. Vielmehr geht es darum, eure Fans und Follower zu animieren und zu motivieren, euren Social Media Content zu teilen und in ihren eigenen Netzwerken zu verbreiten.

Social Media
Wie können Unternehem bestimmten Usern mehr Aufmerksamkeit schenken?

Social Media Marketing zeichnet sich durch seine Zwei-Wege-Kommunikation aus. Euer Unternehmen kann Content verbreiten und eure Zielgruppe kann kommentieren beziehungsweise Feedback geben, aber auch selbst aktiv werden. Hierbei zeigen also beide Parteien – ihr als Betreiber der Social Media Kanäle sowie eure Fans und Follower – ein gewisses Maß an Social Media Engagement.